• Home
  • News
  • MEMORIAM veröffentlichen ersten Albumsong + Coverartwork

News

MEMORIAM veröffentlichen ersten Albumsong + Coverartwork

Die Old-School-Death-Metaller MEMORIAM stehen kurz davor, ihr Debütalbum »For The Fallen« am 24. März 2017 über Nuclear Blast Records zu veröffentlichen. Dieses wird acht Tracks, incl. 'War Rages On', 'Resistance' (beide auch auf »The Hellfire Demos I« enthalten) und 'Surrounded (By Death)' (auch auf »The Hellfire Demos II« enthalten), umfassen. Um einen ersten musikalischen Eindruck von dieser mit Hochspannung erwarteten Platte zu vermitteln, wurde heute mit 'Reduced To Zero' die erste Single von »For The Fallen« online gestellt, die wir Euch unten verlinkt haben.

Sänger Karl Willetts bezieht Stellung zum Song: „'Reduced To Zero' kommentiert die Zeiten, in denen wir leben. In einer Welt, die von Angst, Hass und Intoleranz geprägt ist, stellt der Song das Ergebnis des Brexit und von Trump sowie dem generellen Anstieg von rechtsnationalistischer Fremdenfeindlichkeit dar.“

Das beeindruckende Artwork der Platte wurde von Dan Seagrave (Benediction, Dismember, Hypocrisy...) geschaffen. Dan kommentiert das Cover-Artwork: „Es begann mit dem Gedanken der Band, eine Art Beerdigungsprozession mit den Themen Gefecht, Krieg in Verbindung mit dem Titel »For The Fallen« darzustellen. Wie bei allen meinen Werken, versuchte ich dann, die Informationen vor meinem inneren Auge zur Entfaltung kommen zu lassen, um dann meine Vorstellungskraft diese Elemente übernehmen zu lassen, das Kernkonzept jedoch beizubehalten. Dies spiegelt sich im Gemälde wider.
Eine Beerdigungsprozession, die sich durch ein vom Krieg zerstörtes Stadtbild bewegt. Überall sind Scherben von Türmen und Gebäuden verstreut. Die Fassade einer Kathedrale besteht noch, obwohl sie bereits von Zerstörung und Verfall überkommen worden ist. Bei genauerer Betrachtung erkennt man, dass die Bauten dem natürlichen Verfall ausgesetzt sind und sie dazu neigen, mit dem Ende der Jahreszeit zu verschwinden.
Die Jahreszeit selbst geht in einer zeitlosen Leere verloren.
Die Figuren treten als Überreste einstiger Soldaten in Erscheinung, die, jetzt nur noch ein grotesker Schatten ihrer selbst, umherziehen. Sie schreiten nach vorne, getrieben vom Schwung der Prozession. Von ihrem auseinanderfallenden Staat nichts wissend, folgen sie dem Kommandanten.
Die langgestreckte Erscheinung des Kommandanten wirkt zerfetzt und fast schon lebewesenähnlich, die Kampfstil-Elemente und die Gasmaske lassen fälschlicherweise einen Anzug vermuten.
Die Prozession erscheint fast gespenstisch, historisch und abgeklärt, sie bewegt sich durch diesen unheimlichen Ort als ob sie dort für immer verharren würde.
Weit im Hintergrund mag der Krieg noch immer nicht vorüber sein, jedoch findet dieser möglicherweise in einer anderen Zeit statt. Als ob wir ein Subniveau der Realität betrachten würden. Verloren in der Gegenwart. Umgeben von Licht, wo der Krieg bereits vorüber ist und wir in einer Geisterbiologie zurückgeblieben sind. Wo sich Chemikalien und Geschichte treffen, um einen unausweichlichen Surrealismus zu schaffen.“

»For The Fallen« - Tracklist:

DIGI
01. Memoriam
02. War Rages On
03. Reduced To Zero
04. Corrupted System
05. Flatline
06. Surrounded (By Death)
07. Resistance
08. Last Words

LP
A-Seite
01. Memoriam
02. War Rages On
03. Reduced To Zero
04. Corrupted System
B-Seite
01. Flatline
02. Surrounded (By Death)
03. Resistance
04. Last Words

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung Weitere Infos

Verstanden