Live

INTO THE GRAVE

09.-11.08.
NL-Leeuwarden

INTO THE GRAVE

09.-11.08. NL-LEEUWARDEN, OLDEHOVE

 

ALIEN WEAPONRY & ANTHRAX & BATTLE BEAST & BLACK PEAKS & CROBOT & CRYSTAL LAKE & DEATH ANGEL & DOG EAT DOG & FOR I AM KING & GOD DETHRONED & HYPOCRISY & JINJER & KLONE & LACUNA COIL & MESHUGGAH & NO TURNING BACK & OPETH & OST+FRONT & POWERWOLF & PRONG & QUEENSRYCHE & SACRED REICH & SICK OF IT ALL & SOILWORK & SWORN ENEMY & TESSERACT & TESTAMENT & THE VINTAGE CARAVAN u.a.

 

Wer im Sommer eine Tour in die Niederlande zwecks Urlaub plant, dem sei das INTO THE GRAVE wärmstens ans Herz gelegt, das dieses Jahr nun schon zum neunten Mal stattfindet. Mitten im Herzen der friesischen Stadt Leeuwarden findet Ihr den Veranstaltungsort Oldehove. Ihr könnt sowohl mit den öffentlichen Verkehrsmitteln (Zug etc.) anreisen oder bequem im PKW. Mit dem Zug fahrt Ihr über Zwolle dann nach Leeuwarden, während Ihr mit dem Auto direkt über die Autobahnen fahren könnt. Informiert Euch auf den üblichen Portalen und wählt den für Euch bequemsten Anreiseweg. 

 

Wer spielt?

 

Das Billing an den drei August-Tagen liest sich wie ein kleines Who‘s Who der Metal-Szene. Am Freitag und Samstag werden mit der Mainstage und der Hardcore Stage beziehungsweise Loud Noise Stage zwei Bühnen bespielt, während am abschließenden Sonntag nur auf und vor der Mainstage die Luzi abgeht. Am Freitag sind Anthrax auf der Mainstage die Headliner. Wer sie einmal live gesehen hat, der weiß um ihre Spielfreude. Auf der Hardcore Stage spielen Sick Of It All als Headliner. Auch bei ihnen weiß man, warum sie eine Hardcore-Legende sind. 

Den Freitag eröffnen um 15:50 Uhr die Amsterdamer Melo-Deather/Metalcorler For I Am King. Samstags beackern die Power-Metaller Powerwolf die Mainstage als Schlussakt, während Ihr auf der Loud Noise Stage mit Sacred Reich Spaß haben dürft. Dabei könnt Ihr ohne Probleme von Bühne zu Bühne pendeln: Es läuft nichts parallel. 

Das Programm fängt an diesem Tag bereits um 12:50 Uhr mit den US-amerikanischen Hardrockern Crobot an. Sonntags bilden die Prog-Granden Opeth, deren Performance für zwei Stunden geplant ist, den Abschluss des Festivals. Den Reigen eröffnen werden am Sonntag um 15 Uhr die französischen Progger Klone. Den weitesten Anreiseweg werden wohl die Neuseeländer Alien Weaponry haben, die Euch am Samstag mit ihrer Mixtur aus Metal und Maori-Kultur einheizen werden. Im Grunde genommen ist alles, was das metallene Herz begehrt, auf dem INTO THE GRAVE vorhanden: Von Hardcore über Power und Thrash hin zu kompromisslosem, angeschwärztem Death Metal der Marke God Dethroned bis zu Djent von Tesseract. 

 

Tickets und Besonderes

 

Das Kombi-Ticket für alle drei Tage gibt es zu einem Preis von 58,50 Euro. Natürlich gibt es auch Tagestickets – falls Ihr Interesse daran habt, schaut auf der Homepage nach, welche Band wann spielt (die Auflistung steht schon online) – die sich für den Freitag auf 33,50 Euro, für den Samstag auf 43,50 Euro und Sonntag auf 20,- Euro belaufen. Hier könnt Ihr Euch mit dem Ticket eindecken: www.intothegrave.nl/#Tickets. Oder direkt bei www.ticketmaster.nl. Da lohnt sich definitiv das Kombi-Ticket. Der Sonntag ist ab 14 Uhr kostenlos; jedoch haben alle mit Ticket ab 13 Uhr Zugang. Wenn es voll ist, kommt Ihr ohne Ticket dann auch nicht mehr rein. Ein Camping-Ticket für all diejenigen, die kein Hotelzimmer ergattern können, beläuft sich auf 18,50 Euro. Auf der Festival-Website sind einige Hotels aufgelistet, und dort können Zimmer gebucht werden. 

Auf dem INTO THE GRAVE bezahlt Ihr Essen und Trinken mit Münzen („Munten“), die pro Stück 2,80 Euro kosten. Wer übrigens beim Wildpinkeln erwischt wird, der wird des Festivalgeländes verwiesen. Ein Gang zu den Toiletten verhindert das Debakel. 

Wenn Ihr jetzt noch Fragen haben solltet, schaut auf den angegebenen Seiten nach. Dort werden die meisten Fragen beantwortet. 

 

Michael ´Schumi´ Schumacher

www.intothegrave.nl

www.facebook.com/intothegravefestival

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung Weitere Infos

Verstanden