Live

METAL BASH

www.metal-bash.de
04.05. Neu Wulmstorf

 

METAL BASH

04.05. Neu Wulmstorf, Schiesssportanlage

 

Devariem & Devil’s Day Off & Empiresfall & Kneipenterroristen & Krankheit & Lonewolf & Madhouse & Mit Ohne Strom & Night Laser & Pro-Pain & Rabenwolf & Surface & Syndemic & Taste Of Greed & The Ukeboys & Torment

 

Bereits seit 2003 veranstaltet der Hamburger Metal-Shop Remedy Records das METAL BASH OPEN AIR in Neu Wulmstorf bei Hamburg. Anfangs ist es noch am Wochenende vor Wacken veranstaltet worden, heute feiert man Anfang Mai. Da wird das kleine Örtchen schnell zu einem Metal-Mekka, in dem ausgewählte Kost serviert wird. Mittlerweile hat sich das METAL BASH etabliert und ist auch durch seine familiäre Atmosphäre nicht mehr aus dem Festspielplan wegzudenken. Nach dem Motto „klein, aber fein“ versuchen die Gastgeber wie jedes Jahr, eine gute und trotzdem wertige Atmosphäre zu erschaffen.

Auf dem METAL BASH finden sich neben dem gängigen Programm auch alljährlich gute Unplugged-Sessions: In diesem Jahr spielen die Hamburger Originale, die Kneipenterroristen, auf. Deren Sänger Jörn ist zufällig auch der Veranstalter des METAL BASH. Daneben hat er auf dem Festival auch noch etwas zu tun: Mit seiner anderen Band Torment gibt es guten lupenreinen Thrash und ein 35-jähriges Jubiläum zu feiern. Insider kennen ja auch das Debüt von 1991, das einen der wohl längsten Albumtitel der Musikgeschichte trägt. 

 

Breitgefächert

 

Ihr seid der Meinung, Coverbands sind langweilig und spielen nur Zeugs nach, dann solltet Ihr Euch unbedingt die Ukeboys reinziehen. Sie spielen, wie der Name schon sagt, Eure Lieblingssongs auf der Ukulele und lassen sie in einem anderen Licht erscheinen. Zu Gary Meskil und der New Yorker Hardcore-Legende Pro-Pain muss man wohl nicht viele Worte verlieren. Die Franzosen Lonewolf sind ebenfalls bereits seit Anfang der 1990er Jahre im Auftrag des Heavy Metal unterwegs. Gute Stimmung und sehr viel Humor beweisen Mit Ohne Strom. Die Hamburger Deather Syndemic könnt ihr ein letztes Mal sehen. Die Band kommentiert dies wie folgt: „Aus verschiedensten Gründen haben wir uns dazu entschlossen, die Band Syndemic zu beenden und aufzulösen. Wir werden noch einen allerletzten Gig spielen und zwar auf dem METAL BASH. Damit hat alles irgendwo angefangen, und damit kann es auch gut aufhören.“ 

Das Programm reicht von traditionellem Heavy Metal über Thrash- zu Death Metal und macht damit eine ausgeglichene Rundreise durch fast alle Subgenres. Die eine oder andere Band spielt nicht zum ersten Mal auf dem METAL BASH auf. Aufmerksamen Festivalgängern wird dies nicht im Verborgenen geblieben sein.

 

Das müsst Ihr wissen

 

Da viele Personen von außerhalb anreisen und der Campingplatz, für den man ein Campingticket für 5,- Euro pro Person braucht, nicht die größten Kapazitäten aufweist, empfiehlt es sich für Besucher aus der Umgebung, am besten per Bus und Bahn anzureisen.

Das Ticket gibt es für 28,- Euro plus Gebühr. Wer etwas Besonderes haben möchte, der kann das Bash-Pack, bestehend aus Ticket und T-Shirt, ordern. Für 39,60 Euro (Größe S-2XL) oder 42,80 Euro (3XL bis 5XL) seid ihr dabei. Es sei aber direkt darauf hingewiesen, dass das Bash-Pack wie auch im Vorjahr auf 100 Stück limitiert ist. Das gute Bundle ist im Vorjahr vor Festivalbeginn ausverkauft gewesen, also ranhalten! Ihr könnt eure Tickets aber auch bei Remedy Records in Hamburg persönlich ordern und direkt in Empfang nehmen. Auf der Homepage findet Ihr Näheres dazu.

Unterstützt also engagierte Leute, die für Euch gute Bands heranschaffen, und geht einfach mal hin. Kleine lokale oder regionale Festivals bieten immer wieder die Möglichkeit, einigen Lokalmatadoren auf die Finger zu schauen. Von Fans für Fans. Ein authentischeres Motto kann es doch wohl kaum geben?

 

Michael ´Schumi´ Schumacher

www.metal-bash.de

 


 LOCATION:

 

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung Weitere Infos

Verstanden