Live

Rockhal, LU

Diverse Termine

www.rockhal.lu

AMON AMARTH & ARCH ENEMY & HYPOCRISY

02.12. LU-ESCH-SUR-ALZETTE, ROCKHAL

Was für ein Package bildet denn bitte die kommende AMON-AMARTH-Tour, bei der ARCH ENEMY und HYPOCRISY mit auf dem Billing stehen!? Besser geht es wohl kaum im harten Metal. Peter Tägtgren und seine Hauptband HYPOCRISY versprühen immer noch den Elan vergangener Tage. Nach 28 Jahren und zwölf Studioalben wissen die Schweden, wo der sprichwörtliche Hammer hängt. Ein neues Album soll ja auch noch kommen. ARCH ENEMY, ihres Zeichens auch schon 24 Jahre im Geschäft, haben im Female Fronted Melodic Death Metal definitiv eine Nasenlänge vor allen anderen Bands voraus. Michael Amott und Alissa White-Gluz und ihre Mannen geben Euch das, was Ihr braucht. Dann wäre da noch der Headliner AMON AMARTH, deren letzten beiden Alben „Jomsviking“ (2016) und „Berserker“ (2019) direkt auf Platz eins der deutschen Charts eingestiegen sind. Alleine diese Tatsache spricht wohl für sich und für Johan Hegg und seine Wikinger. Besorgt Euch noch schnell die Tickets für 46,- Euro plus 4,60 Euro Gebühr für das um 19 Uhr beginnende Konzert in der Main Hall. Quasi das Beste aus Schweden vereint sich zur Schlacht und zeigt, wo der skandinavische Hammer hängt. Das Package sollte besser als so manches Aufgebot passen.

 

MAX & IGORR CAVALERA

06.12. LU-ESCH-SUR-ALZETTE, ROCKHAL

Pünktlich zu Nikolaus kommen die Gebrüder CAVALERA in den Club der Rockhal. Falls Ihr es noch nicht vernommen habt: Sie werden die zwei klassischen Sepultura-Alben „Beneath The Remains“ (1989) und „Arise“ (1991) im Gepäck haben. Für alle Historiker vielleicht eine der letzten Chancen, beide Brüder zusammen mit den besten Sepultura-Songs zu erleben, die die Brasilianer von sich gegeben haben. Die musikalische On-und-Off-Beziehung der beiden ist fast schon legendär. Songs wie die Titeltracks, 'Inner Self', 'Dead Embryonic Cells' oder 'Under Siege' sind getrost als Kracher vor dem Herrn zu bezeichnen. Der – wenn man es so will – einzige Wermutstropfen ist, dass es ja nicht die originalen Sepultura sind, die anreisen. Seinerzeit galten MAX & IGORR CAVALERA als die eigentliche Keimzelle der brasilianischen Thrasher. Wer also in Erinnerungen schwelgen will, kann dies für 33,- Euro plus 3,30 Euro Gebühr wahrmachen. Um 20:30 Uhr soll es an besagtem Freitag losgehen. Eine Vorgruppe ist – Stand jetzt – noch nicht fest.

 

GHOST & ALL THEM WITCHES & TRIBULATION 

17.12. LU-ESCH-SUR-ALZETTE, ROCKHAL

Gerade noch im Sommer in Europa als Support von Metallica und dann im Herbst mit einer Headliner-Tour durch Nordamerika unterwegs, beehren GHOST auf ihrer „Ultimate Tour Named Death“ luxemburgischen Boden. Als Vorgruppen haben Cardinal Copia und seine Nameless Ghouls die US-amerikanischen Hard-Rocker ALL THEM WITCHES und die schwedischen Goth-Deather TRIBULATION dabei, die für die nötige Stimmung sorgen sollen, bis GHOST die Messe lesen. Ihr viertes und bisher letztes Album „Prequelle“ ist 2018 eingeschlagen wie eine Bombe und hat den Ruf der Okkult-Rocker weiter zementiert. Für 42,- Euro plus 4,20 Euro Gebühr seid Ihr in der Box dabei. Die Türen öffnen um 18 Uhr und der Beginn ist für 18:30 Uhr terminiert. Jede Menge okkulte Show ist bei diesem Package garantiert.

Michael ´Schumi´ Schumacher

www.rockhal.lu 

 

 


LOCATION:

 

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung Weitere Infos

Verstanden