Exklusives, Video

Exklusive Video-Premiere: ANTIPEEWEE "Symphony Of Doom"

„Infected By Evil“ das dritte Album der bayrischen Crossover Thrashtitanen ist ab dem 29.06.2018 erhältlich!

Wir freuen uns diebisch, schon heute einen exklusiven Vorgeschmack auf die Platte zu zeigen!

Die Band über den Song:

"Inspiriert von H. P. Lovecrafts Horror-Kurzgeschichte "Die Musik des Erich Zann", frisst sich die neueste Veröffentlichung aus dem Album "Infected By Evil" in den Gehörgang und direkt ins Gehirn - Antipeewees Hommage an den verfluchten Geiger und seinen Wahnsinn, dem auch die Band verfallen ist."

Release: 29.06.2018 
 http:/bit.ly/Antipeewee_Infected_ltd_LP  
http://bit.ly/Antipeewee_Infected_CD
Aus der Album-Info:
Irre, was die 5 für einen Quantensprung hingelegt haben – spitzenmäßig ausgefeilter und technisch versierter Thrashmetal mit einer ordentlichen Schippe Mosh und dicken Gangshouts. Die Provinz lassen Antipeewee mit der Platte endgültig hinter sich. Ein aggressives Biest, Iron Maiden Melodien treffen auf rasend schnelle Doublebass und Riffing-Parts... die zehn Songs reißen ein nette Schneise, aggressiver und brutaler als die beiden Vorgänger – der „Punk“-Faktor ist runtergeschraubt worden, mehr klassische Elemente wurden reingenommen. Das Bindeglied ist bleibt der Gesang: ein alter Assiköter, der auch in einer Hardcorekapelle shouten könnte. Beim Titeltrack ist Lenny von Dust Bolt als Gastsänger dabei... "„Sapperlott! Das hatte so vermutlich niemand erwartet. Die 5 Thrashmetaller aus Abensberg wollen's jetzt richtig wissen.Auf dem dritten Album des bayerischen Thrash Power-Houses geht's richtig zur Sache. Die Hardcore-Punk Schlagseite rückt noch weiter in den Hintergrund als auf dem Vorgänger und macht Platz für powervollen und technischen Thrashmetal. Wie eine Dampfwalze zermalmen einem die Riffs das Hirn und man erinnert sich wieder daran warum man früher alles ausser Thrash kacke fand. Die Vocals sind aggressiver und brutaler als bisher was den druckvoll produzierten Thrashgranaten noch mehr Kraft verleiht. Immer wieder durchsetzt von geilen kurzen Breaks und mächtigen Groove-Passagen - ballert ohne Ende! Meine bisherigen Favoriten sind die hochgeschwindigkeits Massaker 'Symphony of Doom' und das exzellente 'Dreams in the Witchhouse' (Duck-Dich in 5/4? Sign me the fuck up!!!) und als Fan von Carpenter's 'They Live' natürlich das endgeile 'Obey, Consume and Die!'. Alles schön verpackt in das Monster Coole Artwork von Pig Hands. Chapeau! Hammer Platte geworden.“ Matthias Scheuerer SPACE CHASER Starring: Andreas Schlapps as Erich Zann Peewee as Cultist Band: Philipp "PeeWee" Schnepka Coralie Baier Johannes Scheugenpflug Alexander Schott Thomas Meyer Written by Alexander Schott Kamera: Schtifn Matejka Julia Melzer Produced by Schtifilms https://www.facebook.com/Schtifilms/ Music by Alexander Schott Lyrics by Philipp "PeeWee" Schnepka/ Alexander Schott Video and lyrics are influenced by H. P. Lovecraft's horror short story " The music of Erich Zann" go to Thischarmingmanrecords.com to get further information - yeehaaah

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung Weitere Infos

Verstanden