Reviews

KALOPSIA "Angelplague"

Seit 1999 sind diese amerikanischen Death Metal-Recken bereits aktiv. Dieser Tage kommen die Jungs mit ihrem dritten Studiolangeisen um die Ecke. Erneut servieren sie uns ihre Version des Death Metal. Die vertretenen acht Songs pendeln soundmäßig irgendwo zwischen purem Death Metal und Grindcore. Beim startenden 'Destined To Return' oder beim folgenden 'As The Serpent Devours' geht es sogar in Richtung Groove Metal der Marke Lamb Of God. Ab dem rasanten 'Christened Upon The Slab' regiert der Death Metal, und es tauchen auch Screams auf, und somit fügen die Amerikaner ihrem Sound eine weitere Facette hinzu. Auf der Zielgerade wird mit 'Surge Of Terror' und dem mit Breakdowns agierenden Rausschmeißer 'Bitter Sacraments' etwas zum modernen Brutal Death geschielt. So bleibt ein etwas zwiespältiges Hörvergnügen, das sich trotzdem hören lassen kann.
11 Punkte
37:05 Min.
8 Tracks
Horror Pain Gore Death