Reviews

MAJESTY "Rebels"

Diese deutsche Metal-Band ist auch schon einige Jahre altiv und legt ihr nunmehr achtes Studioalbum vor. In der Vergangenheit mussten sie einiges an Kritik wegen ihrem Sound einstecken und auch mit dem ständigen Manowar-Vergleich leben. Mit "Rebels" versuchen sie diesen Punkten harte Argumente entgegenzusetzen. Die teilweise recht seichten Melodien und die übereingängigen Refrains haben sie zugunsten einer erfrischenden Härte zurückgestellt. Und auch diese ewigen Vergleiche mit den Amerikanern sollten endlich aus dem Raum geschafft werden, haben diese Deutschen doch meilenweit die Nase vorne. Nach einer kurzen Einleiung legt der typische Thrasher 'Die Like Kings' gleich auf hohem Niveau los. Auch der schreitende und leicht elektronische Follower 'Rebels Of Our Time' oder die neue Live-Hymne 'Yolo HM' zeigen keine Schwächen. Mit dem orchestralen 'The Final War' erinnern die Jungs etwas an ihre Tourpartner von Battle Beast. Mit dem folgenden 'Across The Lightning' ist auch die obligatorische Ballade vertreten, die diesmal folkig rüberkommt und auf peinliche Gesangparts verzichtet. Die restlichen Songs stehen dem in nichts nach und pendeln immer zwischen hymnischen Midtempo mit hohem Groovefaktor und schnellen, straighten Parts. Das galoppierende 'Fighting Till The End' bringt eine durchaus hörenswerter Scheibe zu Ende, die kaum einen Kritikpunkt rechtfertigt.
11 Punkte
53:36 Min.
11 Tracks
NoiseArt/Universal