Reviews

LOST IN KIEV "Nuit Noire"

Bewertung: 12 
Label: Dunk!

Genre: Post Rock


Wer das erste Mal in die ukrainische Hauptstadt kommt, kann schnell nachvollziehen, warum sich die Franzosen dort verloren fühlten. Neben den Spuren der mittelalterlichen Bebauung dominieren in der Vier-Millionen-Metropole vor allem Neubauten und breite Prospekte, auf denen vier- bis sechsspurig in einer Richtung die Autos hin- und her rasen. Wie urbaner Post Rock zu klingen hat, bewiesen die vier Franzosen bereits auf ihrem Debüt „Motions“ vor drei Jahren. Der Zweitling musste auf sich warten lassen, da einzelne Mitglieder die französische Hauptstadt Richtung Ausland verließen und die Zukunft der Band somit äußerst vage blieb. Das neue Werk fungiert als Hymne an die Nacht. Einen Vorgeschmack gab es bereits vor einem halben Jahr mit ‚Narcosis’, dem Opener des Albums. Schlaflosigkeit, Betäubungsmittel und Einsamkeit sind Motive, die die Reise in die Nacht prägen. LOST IN KIEV peppen ihren Post Rock mit Sprachsamples und elektronischen Elementen auf. So entstand eine sehr dichte Platte, die noch einmal eine Steigerung zum ohnehin schon starken Debüt bedeutet. (FSH)

 

 

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung Weitere Infos

Verstanden