Reviews

BAD BONES “Demolition Derby”

Bewertung: 8 
Genre: Hard Rock
Label: Sliptrick


Genre: Hard Rock
Viertes Album der Band um den ehemaligen White Skull-Klampfer Steve, aber klassischen Metal spielen BAD BONES nicht, falls man sie nach ihren ersten drei soliden Scheiben als Szenegänger noch nicht kennen sollte. Die von Schmelzstimme Max Malmerenda gefrontete Band spielt gutgelaunten Melodic Rock mit AOR-Anwandlungen, wie man ihn sehr oft aus dem Land hört, und es kommt nicht von ungefähr, dass sich mit Roberto Tiranti sowie Alessandro Del Vecchio (Hardline, Edge of Forever, Jorn Lande) Gäste aus dem entsprechenden Umfeld auf “Demolition Derby” tummeln. Die Scheibe ist mit konventionell gestrickten Genre-Songs bestückt, die sich durch liebevoll ausgearbeitete Leads und Soli auszeichnen, von den eingängigen Gesangslinien abgesehen. Das an frühe Bon Jovi erinnernden ‘Endless Road’ und das (anhand des Titels) sich selbst erklärende ‘Some Kind Of Blues’ sind frühe Glanzlichter, wobei man einräumen muss, dass der Scheibe nach dem flotten ‘A Perfect Alibi’ ein bisschen die Luft ausgeht. Dennoch grundsolide, wenn auch wenig originell, geschweige denn mit Riesenhits ausgestattet. (AS) 

NOTE! This site uses cookies and similar technologies.

If you not change browser settings, you agree to it. Learn more

I understand