LEGACY - The Voice from the Darkside

Switch to desktop

Saturday, 08 March 2014 21:06

 

AZURICA „Warriors Don’t Die“

Written by 
Rate this item
(1 Vote)
 



Additional Info
Bewertung: -
erschienen in Ausgabe Nr.: 086
AZURICA „Warriors Don’t Die“

2009 gegründet und seit 2012 auf süddeutschen Bühnen aktiv legen AZURICA aus Nürnberg mit „Warriors Don’t Die“ ihre erste EP vor. Man spricht von Technical Melodic Metal, tatsächlich gibt es aber melodischen Death Metal zu hören, der wegen des Gesangs an Amon Amarth erinnert und mit viel Keyboard unterlegt wird. Leider wirken die Standard-Keyboard-Sounds aber immer mal wieder ein bisschen billig, hier sollte man in Zukunft darauf achten, zeitgemäßere und ungewöhnlichere Sounds aufzufahren. Der flotte, treibende Titeltrack hat ordentliche Leadmelodien im Refrain zu bieten, etwas zielloser wirkt 'Followed By Society', das mit melancholischem Grundton und Streicher-Keyboards in gehobenem Midtempo daherkommt, aber besonders in der Bridge etwas holprig wirkt. 'The Inseparable Part ist mit seinem thrashigerem Riff recht eingängig geraten, während 'Blood Of The Dark Knight' das Tempo geschickt variiert. Technisch ist der melodische Death Metal von AZURICA sicher nicht, aber mit dem Material sollte es gelingen, das Publikum bei Liveauftritten in Jugendzentren (für mehr reicht es noch nicht) von sich zu überzeugen. Der Sound der Eigenproduktion erreicht allerdings nur gehobenes Demoniveau, die schmalen 2,- Euro für die CD und. 3,- EUR für die auf 50 Stück limitierte Sonderauflage inklusive Porto kann man aber ruhig investieren, außerdem gibt es auf www.azurica.de auch Bundles mit T-Shirt. 

(c) 2012 www.legacy.de

Top Desktop version