• Home
  • News
  • KATLA: Ex-Solstafir-Drummer stellt Song mit neuem Projekt vor

News

KATLA: Ex-Solstafir-Drummer stellt Song mit neuem Projekt vor

Schön war sie wohl für keine Seite, die recht öffentlich in den Medien vollzogene Trennung von Guðmundur “Gummi” Óli Pálmason und Solstafir. Umso besser, dass auch er jetzt wieder musikalisch am Start ist: Für sein neues Projekt Kalta hat er sich mit Sänger und Multi-Instrumentalist Einar Thorberg Guðmundsson zusammengetan und legt mit "Móðurástin" ein Debütalbum vor.

 

Katla aus Island bestehen aus dem ehemaligen Sólstafir-Schlagzeuger und Bildkünstler Guðmundur Óli Pálmason sowie Sänger/Multi-Instrumentalist Einar Thorberg Guðmundsson (Fortíð, Potentiam). Der Name der Band ist ein Tribut an einen der größten aktiven Vulkane Islands, und ganz in diesem Sinn erschaffen Katla eine kraftvolle, panoramahafte Musik, in der flirrende Gitarren, umwerfende Melodien und atmosphärische Dichte einen finsteren Zauber ausüben.

Wie das Ganze klingt, kann man sich nun bereits im ersten Song reinziehen:

Die Texte erzählen Geschichten vom Leben in einem Land der Gegensätze – einem Land, wo Feuer und Eis nebeneinander bestehen und dunkle Winter durch die sommerliche Mitternachtssonne ihren Ausgleich finden. Island: ein Land, wo das Inseldasein eine reichhaltige und lebendige Kultur erschaffen hat.  
"Móðurástin", das isländische Wort für Mutterliebe, mag einem auf den ersten Blick ein wenig merkwürdig als Titel für ein Metal-Album vorkommen, doch Katla stehen dazu, dass sie anders sind. Denn was ist auf dieser Welt schon stärker als die Liebe einer Mutter? Nichts. Weder Hass noch Lust noch Habgier. 
Vorbestellen kann man das Album hier: https://katlaiceland.bandcamp.com/