News

PETER WOLFF: Neues Album

Der frühere Downfall Of Gaia-Songwriter hat nun ein sehr persönliches Album geschrieben, aber statt in die Gitarrenbreitseiten zu versinken, erhebt er sich in Filmsoundtrack-strömender Ambient-Musik. Heute, also am 23. Februar, erscheint „Repeat“ auf CD/LP/Digital.

Was jetzt nach viel Eso und Spiritualität klingt, ist viel dunkler und verrückter. PETER WOLFF ruht sich glücklicherweise nicht auf Drones und Soundscapes aus. Er beherrscht es ziemlich gut, eher drastische Soundparts mit Piano zu kombinieren. Vielleicht nicht von ungefähr war er bereits mit Neurosis-Mitglied Scott Kelly auf Tour. Diese Brachialität muss er jedoch nicht von Neurosis bergen. Seine frühere Band Downfall Of Gaia, die er 2016 in Freundschaft verlassen hat, hat er mit entsprechender Musik im Brachialsektor versorgt. Den Black Metal hat er als PETER WOLFF solo abgelegt. So macht der Abschied von Downfall… auch mehr Sinn. „Repeat“ ist auch ein Abschied von einem nahen Freund, wie Peter in der Presseinfo erzählt:

„Repeat is a really personal and emotional record for me. I started with songwriting on the dying day of a close friend and after exact one year I stopped on the point where I was. This record describes one year of coping with bereavement, the wander around grief, abyss and solace and ends with the insight that this will repeat again and again and will never end.“

Hört selbst:

https://w.soundcloud.com/player/?url=https%3A//api.soundcloud.com/playlists/347588631%3Fsecret_token%3Ds-8hmRD&color=%23ff5500&auto_play=false&hide_related=false&show_comments=true&show_user=true&show_reposts=false&show_teaser=true&visual=true

Das Ganze erscheint in Hamburg bei My Proud Mountain: www.myproudmountainshop.com

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung Weitere Infos

Verstanden